• 1
  • 2
  • 3
Come to where the knowledge is! Deutsche Gemmologische Gesellschaft eV (German Gemmological Association)

Group 01

Teilnehmer der 36. International Gemmological Conference (IGC) in Nantes.

 

Vom 27.-31. August 2019 fand in Nantes/Frankreich die 36. Internationale Gemmologenkonferenz (IGC) statt. Organisator war Prof. Dr. Emmanuel Fritsch von der Universität Nantes.

Im Rahmen dieser Konferenz werden alle zwei Jahre renommierte Edelsteinwissenschaftler aus aller Welt eingeladen, um ihre aktuellen Forschungsprojekte und Ergebnisse vorzustellen. Der diesjährige Kongress umfasste 50 Vorträge und 11 Posterpräsentationen von Fachleuten aus 30 Ländern.
Am ersten Konferenztag wurde ein Open Colloquium für gemmologisch Interessierte veranstaltet, bei dem ebenfalls 10 Vorträge gehalten wurden.

Für DGemG und DSEF waren Tom Stephan, Dr. Ulrich Henn und Dr. Claudio C. Milisenda mit Beträgen vertreten:

 

Tom Stephan & Claudio C. Milisenda: Rubies from Mozambique (Open Colloquium)

Tom Stephan, Claudio C. Milisenda & Angunguak Th. Jepson: Low temperature and flux assisted heat treatment of rubies and pink sapphires from Mozambique and Greenland

Tom Stephan, Tobias Häger, Ulrich Henn & Wolfgang Hofmeister: Spectral fitting of UV/Vis/NIR spectra for the quantitative determination of Chromium and Vanadium in gemstones, with special emphasis on ruby and emerald

Henry A. Hänni, Claudio C. Milisenda & Hao A. O. Wang: Tourmaline with coltan ore inclusions - an example for auto-irradiation

 

Die nächste IGC findet 2021 in Japan statt.

 

69512624 10218386413485888 969184689174609920 o

Redner beim Open Colloquium (von links): Tom Stephan, Dr. Thomas Hainschwang, Peter Lyckberg, Brendan Laurs,
John Koivula, Thye Sun Tay, Dr. James Shigley, Shane McClure und Dr. Hanco Zwaan.

 

IMG 0964

Tom Stephan bei einem seiner Vorträge auf der IGC in Nantes.

 

 

DGemG News

Absolventen 1. Halbjahr 2020

Im ersten Halbjahr 2020 haben 25 Seminarteilnehmer/innen die Fachprüfungen in den DGemG-Bildungsgängen Edelsteinkunde und...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Künstliche...

Die aktuelle DGemG-Information behandelt die künstliche Farbveränderung von Perlen und Zuchtperlen. Kettenstränge mit gefärbten...
Mehr lesen...

Aventurisierendes Zirkon-Katzenauge

Kürzlich untersuchten wir ein besonderes Zirkon-Katzenauge, welches auch ein kräftiges Aventurisieren zeigte. Spannungsrisse im...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Zur Farbe von...

Die aktuelle DGemG-Information behandelt die Farbgebung von Perlmutt, Perlen und Zuchtperlen. Strang mit Zuchtperlen von den...
Mehr lesen...

36th International Gemmological...

Teilnehmer der 36. International Gemmological Conference (IGC) in Nantes. Vom 27.-31. August 2019 fand in Nantes/Frankreich die...
Mehr lesen...

2. DGemG-Arbeitstagung 2019

Am 05. Oktober veranstaltete die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. ihre 2. Arbeitstagung 2019. Thematisch wurden...
Mehr lesen...

Vorträge auf der Gemworld 2019

DGemG- und DSEF-Vorträge im Seminarprogramm der Gemworld 2019 Die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V. (DGemG) und die...
Mehr lesen...

DGemG-Information:...

Bereits 1848 stellte der französische Chemiker Ebelmen kleine synthetische Spinellkristalle in einer Boratschmelze her. Das...
Mehr lesen...

Vorträge auf der 2....

Lemon-Quarz (bestrahlter und erhitzter Rauchquarz). Am 05. Oktober veranstaltete die Deutsche Gemmologische Gesellschaft e.V....
Mehr lesen...

Blödit - ein seltener Sammlerstein

Blödit ist ein seltenes, wasserhaltiges Na-Mg-Sulfat und ist selbst in kaltem Wasser löslich. Aufgrund dieser besonderen...
Mehr lesen...

DGemG-Information: Zusammengesetzte...

Zusammengesetzte Steine sind bereits seit der Antike bekannt und besitzen bis heute eine besondere Bedeutung als...
Mehr lesen...

7th European Gemmological Symposium -...

7th European Gemmological Symposium 24.-26. Mai 2019, Idar-Oberstein Goldenes Ehrenzeichen der DGemG für Prof. Dr. Henry A....
Mehr lesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit ändern, durch Klick des Menüpunkts Cookie Einstellungen in der Fußzeile der Webseite.